ADRA Info – 6 Monate nach der Flut

ADRA Info – 6 Monate nach der Flut

Dank an alle Unterstützer*innen

ADRA rief zwei Tage nach der Flutkatastrophe, am 16. Juli 2021 zu Spenden auf und Eure Anteilnahme war überwältigend. ADRA kann dank Eurer Hilfe bis zum 31.12.2024 Projekte in dem Flutgebiet durchführen. Die Gesamtausgaben betragen bis dato ca. 8 Mio. EUR. Die Hilfe wird finanziert durch Privatspenden und Spenden aus dem Bündnis Aktion Deutschland Hilft, bei dem ADRA Mitglied ist.
Eure Spenden halfen bei:

  • Stärkung von lokalen, zivilgesellschaftlichen Organisationen
  • Aufbau von gemeinnützigen Einrichtungen, soziale Initiativen in der
  • Soforthilfe und im längerfristigen Wiederaufbau
  • Größtes Modul mit vier Leuchtturmprojekten in der langfristigen Förderung (siehe Anhang)
  • Insgesamt 79 Einrichtungen unterstützt, davon 52 besucht
  • Soforthilfemaßnahmen von bis zu 30.000 EUR pro Einrichtung
  • Wiederaufbaumaßnahmen bis zu 630.000 EUR pro Einrichtung
  • Psychosoziale Unterstützung
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Werkzeugverleih
  • Notunterkünfte/Containerlösungen
  • Essensausgabe
  • Freizeit und Erholungsangebote
  • Katastrophenvorsorge

Unter folgendem Link habt Ihr die Möglichkeit mehr über den Ablauf der Fluthilfe 2021 in Deutschland zu erfahren: