Wann? 12. Juni 2021

Wo? Zeltplatz & Arena Friedensau

Wir erleben an diesem Tag einen gemeinsamen Gottesdienst, einen wichtigen Teil der Filmproduktion für unseren Vereinigungs-Imagefilm, Gemeinschaft und ein musikalisches Highlight am Abend – ein tolles Konzert in der neuen Arena in Friedensau.

Wir wollen als Menschen einer Vereinigung, mit unseren unterschiedlichen Erlebnissen der letzten Tage, Wochen, Monaten und vor allem aus Zeiten von Corona, gemeinsam vor unseren großen Gott kommen und ihm Lob und Ehre bringen.

Wir wollen in Beziehung miteinander leben, als vielfältige Gemeinschaft, an einem vielfältigen Tag in Friedensau.

Wir wollen einen Tag in Gemeinschaft erleben, Anteil aneinander nehmen, Geschichte teilen und in Form eines gemeinsamen Imagefilms miteinander weitererzählen

—> Weitere Informationen auf der BMV-Web-Site

—> direkt zur Anmeldung

Veranstalter und Anmeldeinformationen

Freikirche der STA, Berlin-Mitteldeutsche Vereinigung
Koblenzer Straße 3
10715 Berlin 
E-Mail: bmv(at)adventjugend(dot)de 
Telefon: +49 30 857901-0 
Telefax: +49 30 857901-44
Annegret Hartlapp

ANMELDESCHLUS

01. Mai 2021

Jahresanfangsgottesdienst Sa., 16. 1. 10:30 Uhr
Radikale Barmherzigkeit – mehr als Gutmenschentum
Pastor Werner Dullinger

Wenn Jesus von Barmherzigkeit spricht, geht es um mehr als nur darum Menschen so zu behandeln, wie ich selbst behandelt werden möchte. Die Wahrheit ist, dass jeder auf bedingungslose Gnade angewiesen ist, weil jeder Mensch scheitert.

+ Kindermoment von Katrin Grieco und Team
+ Musik mit Eri Dan und Band

Weitere Infos auf: www.hopetv.de/atemderhoffnung 

Livestreams:
Web: http://www.hopetv.de/live
YouTube (Hope TV Bibel): http://www.youtube.com/hopetvbibel/live
YouTube (Hope TV Gebärdensprache): http://www.youtube.com/channel/UCvjyl9-vis6c__aaNMUXORQ/live
Facebook: http://www.facebook.com/hopetvdeutsch/live/

So lautet das Jahresmotto der Adventgemeinden in der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland.

Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist.

Die Bibel – Lukas-Evangelium, Kapitel 6, Vers 36

Digitale Gottesdienstangebote | Weihnachten – Neujahr 2020

Donnerstag, 24.12.2020

ab 09:00 Uhr
Video-Weihnachtsgottesdienst der Adventgemeinden des Erzgebirges 

10:00 Uhr
Video-Weihnachtsgottesdienst aus Friedensau „Das Geschenk Gottes“ Predigt: Roland Fischer & Stefan Burton-Schnüll

18:00 Uhr Ausstrahlung auf HopeTV unter https://hopetv.de/live/

ab 12:00 Uhr
BMV-Weihnachtsmoment „Wir bringen euch Weihnachten nach Hause“

ab 14:30 Uhr
Video-Weihnachtsandacht mit Stefan Gelke „Die Krippe ist leer“
https://www.youtube.com/c/bmvadventisten/videos

15:00 Uhr
Zoom-Christvesper nach dem anglikanischen „Nine lessons and carols“ und einem Krippenspiel zum Mitmachen zu Haus (Programmablauf unter https://t1p.de/mvk9)
Zugangsdaten: Zoom-Meeting-ID: 434-399-964 / Kenncode: 7

15:00 Uhr
Zoom-Heiligabend-Gottesdienst des Adventhauses Leipzig
Zugangsdaten: Zoom-Meeting-ID 930 0415 4523

15:30 Uhr
Video-Weihnachtsgottesdienst der Adventgemeinde Grindelberg „Ich sehe was, das du nicht siehst“ Predigt: Dennis Meier
https://www.youtube.com/SiebentenTagsAdventistenHansaVereinigung

16:00 Uhr
Video-Weihnachtsgottesdienst der Holzkirche Roggentin „Kommt zur Krippe!“ Predigt: Raimund Baum
https://www.youtube.com/channel/UCqtvrjvLoUDZt_2XiQPDLAQ

20:00 Uhr
Videogottesdienst des FGZ München-Waldfrieden „Fokus. Jesus: Weihnacht“
https://www.youtube.com/FGZMünchen
21:00 Uhr Ausstrahlung auf HopeTV unter https://hopetv.de/live/

Samstag, 26.12.2020

10:00 Uhr
Live-Videogottesdienst aus Friedensau 

10:00 Uhr
Zoom-Gottesdienst der Adventgemeinde Berlin-Zehlendorf
Zugangsdaten über Sully.Sanon@adventisten.de oder 0151 20 30 00 04 (altern. Teilnahme per Telefon möglich)

10:30 Uhr
HopeTV-Livegottesdienst „Mary Christmas!“ Predigt: Dennis Meier https://hopetv.de/live/

10:30 Uhr
Zoom-Gottesdienst der Adventgemeinden Berlin-Lichtenberg und Neuenhagen-Woltersdorf
Zugangsdaten über 030 235 796 28 (altern. Teilnahme per Telefon möglich)

10:30 Uhr
4you-Zoom-Gottesdienst der Adventgemeinden Berlin-Lichtenberg und Neuenhagen-Woltersdorf
Zugangsdaten über lichtenberg4you@online.de (altern. Teilnahme per Telefon möglich)

10:30 Uhr
Zoom-Weihnachtsgottesdienst der Adventgemeinde Berlin-Neukölln
Zugangsdaten über juergen.hartmann@adventisten.de (altern. Teilnahme per Telefon möglich)

10:30 Uhr
Zoom-Gottesdienst der Dresdener Adventgemeinden
Zugangsdaten über Nils.Podziemski@adventisten.de oder 0151 20 30 00 55 (altern. Teilnahme per Telefon möglich)

11:30 Uhr
Live-Youtube-Videogottesdienst aus Friedensau in Englisch Predigt: Robinson Mogusu

Donnerstag, 31.12.2020

21:00 Uhr
Zoom-Gebet zum Jahreswechsel mit Dietmar Päschel Zugangsdaten: Zoom-Meeting-ID: 434-399-964 / Kenncode: 7

21:45 Uhr
HopeTV-Gottesdienst „Seid warmherzig!“ Predigt: Dennis Meier https://hopetv.de/live/

Samstag, 02.01.2020

10:00 Uhr
Live-Youtube-Videogottesdienst aus Friedensau

10:00 Uhr
Zoom-Gottesdienst der Adventgemeinde Berlin-Zehlendorf
Zugangsdaten über Sully.Sanon@adventisten.de oder 0151 20 30 00 04 (altern. Teilnahme per Telefon möglich)

10:30 Uhr
Zoom-Gottesdienst der Adventgemeinden Berlin-Lichtenberg und Neuenhagen-Woltersdorf
Zugangsdaten über 030 235 796 28 (altern. Teilnahme per Telefon möglich)

10:30 Uhr
4you-Zoom-Gottesdienst der Adventgemeinden Berlin-Lichtenberg und Neuenhagen-Woltersdorf
Zugangsdaten über lichtenberg4you@online.de (altern. Teilnahme per Telefon möglich)

10:30 Uhr
Zoom-Gottesdienst der Adventgemeinde Berlin-Neukölln
Predigt: Dietmar Päschel
Zugangsdaten über juergen.hartmann@adventisten.de (altern. Teilnahme per Telefon möglich)

10:30 Uhr
Zoom-Gottesdienst der Dresdener Adventgemeinden
Zugangsdaten über Nils.Podziemski@adventisten.de oder 0151 20 30 00 55 (altern. Teilnahme per Telefon möglich)

11:30 Uhr
Live-Youtube-Videogottesdienst aus Friedensau in Englisch Predigt: Robinson Mogusu

Das haben wir gemeinsam geschafft! 

Liebe KhK-Helferinnen und Helfer,

Das Jahr 2020 hat jede und jeden von uns auf individuelle Weise herausgefordert. Viele von uns hatten unterschiedliche Mehrbelastungen zu tragen, egal ob in beruflicher oder privater Hinsicht. Dennoch haben wir das gemeinsame Ziel und unsere Aufgaben für mehr Gerechtigkeit, Mitgefühl und Liebe in unserer Einen Welt nicht aus den Augen verloren. 
Wie erwartet ist die Zahl der Pakete deutlich geringer als in den Vorjahren. Vor dem Hintergrund der unterschiedlichsten Herausforderungen und Unsicherheiten, die wir als Gesellschaft, als Kinder-helfen-Kindern-Team und als Privatpersonen gemeistert haben, sehen wir die liebevoll gepackten und verzierten 26.942 Pakete dennoch als großen Erfolg an! 
In einer solchen Zeit ist Menschlichkeit und Mitgefühl sowie Miteinander das Wichtigste, was wir alle täglich tun können. Für das Engagement bei der “Aktion Kinder helfen Kindern” in diesem Jahr möchten wir deshalb besonders ein herzliches DANKE sagen! Wir sind froh, dass wir auch in diesem Jahr eine weitere “Aktion Kinder helfen Kindern” umsetzen konnten. Noch vor wenigen Monaten war das keine Selbstverständlichkeit für uns. Außerdem sind wir sehr dankbar, dass auch wieder viele kleine und große Helferinnen und Helfer tatkräftig an der Aktion mitgewirkt haben. Ohne euch wäre all das nicht möglich gewesen. Auch im Namen der beschenkten Kinder ein riesiges Dankeschön! 
In den Zielländern werden in den nächsten Tagen und Wochen die von euch gepackten, gesammelten, kontrollierten und transportierten Pakete viel Freude auslösen.  Sobald wir die ersten Fotos erhalten, teilen wir sie gerne mit euch, damit ihr an dieser Form der Dankbarkeit teilhaben könnt. Unter folgendem Link könnt ihr ein Video zur diesjährigen Paketaktion sehen: https://youtu.be/6l_viCYQLq0

Zum Jahresende wünschen wir euch und euren Lieben eine fröhliche & besinnliche Adventszeit und ein gesegnetes Weihnachtsfest. Wir freuen uns auf die nächste Aktion mit euch im neuen Jahr!

Euer Team von „Aktion Kinder helfen Kindern!“ 

image002.jpg

Große Beteiligung auch im Jahr der Pandemie

Die „Aktion Kinder helfen Kindern!“ fand in diesem Jahr trotz globaler Pandemie statt. Zwar mussten die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer flexibel auf die Corona-Kontakteinschränkungen reagieren, der Empathie für bedürftige und benachteiligte Kinder hat dies aber nicht geschadet. ADRA dankt den kleinen und großen Spender*innen.

Weiterstadt, den 11.12.2020 

“Gestern ging der letzte LKW mit Weihnachtspäckchen auf die Reise. Insgesamt haben die Sammler*innen 26.942 Päckchen gesammelt und damit alle Erwartungen übertroffen. Wir danken ihnen von ganzem Herzen für ihre Großzügigkeit“.

Christian Molke, geschäftsführender Vorstand ADRA Deutschland e.V.

In diesem Jahr liegt die Summe der gesammelten Päckchen unter dem Niveau des Vorjahres. Durch die Corona-Pandemie konnten einige Stadtteil- und Gemeindefeste nicht wie gewohnt stattfinden. Auch mussten sich einige Kindergärten und Schulen aus der Sammlung zurückziehen. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer haben jedoch mit viel Engagement und Eigeninitiative kompensiert, was nur möglich war.

Die Menschen waren froh, etwas Positives zu tun: Päckchen für bedürftige Kinder packen! In den Schulen hatten wir gar nicht damit gerechnet, aber es hieß oft, “wegen und trotz Corona machen wir mit! Toll, dass es stattfindet.

Statement aus Norddeutschland

Parallel dazu haben die Mitarbeiter*innen der ADRA-Zentrale die Transporte in die Zielländer geplant und dabei das Infektionsgeschehen im Auge behalten.

„Während wir nach Möglichkeiten suchten, wie wir die Aktion im Jahr der globalen Pandemie durchführen können, haben Kinder, Eltern und Freunde unermüdlich gesammelt. Es ist uns gelungen, fast alle Zielländer zu erreichen und freuen uns über jedes Paket, dass wir ausliefern können. Denn jedes Paket steht für ein Lächeln auf dem Gesicht eines Kindes“.

Michael Weller, kommissarischer Leiter der Aktion