Wohnzimmergottesdienst

An alle Gemeinden der Berlin-Mitteldeutschen Vereinigung

Liebe Geschwister,

viele Ideen werden gerade geboren und wollen helfen, miteinander in Verbindung bleiben zu können. Gestern wurde so eine Idee in Leipzig geboren, die ich euch heute gerne weiterleiten möchten. „Wohnzimmergottesdienst“ – was verbirgt sich dahinter?
Morgen (am 21.3.20 – Anm.d.Red.) sind ein jeder von uns zu Hause und wir sitzen allein, zu zweit oder in Familie im Wohnzimmer zusammen und wollen Gott nahe kommen und füreinander beten. Jetzt könnten wir dies auch gemeinsam tun, über Video. Wir könnten einander sehen und hören und zusammenkommen, auch wenn jeder in seinem Zimmerchen sitzt. Wer es ausprobieren möchte, ist herzlich eingeladen. Eine Anleitung findet ihr unten stehend.
Einen herzlichen Dank an Manuel Füllgrabe und Michael Plietz, die diese Idee zu Papier gebracht und eine technischen Lösung dafür gefunden haben.

So wünsche ich euch morgen am Sabbat viel Spaß beim Experimentieren und verbinden.

Herzliche Grüße
Gunnar Scholz

wohnzimmer-gottesdienst-mit-zoom-v4